Seminar

Verrechnungspreise – Grundlagen

Handwerkszeug zur Durchführung eines Verrechnungspreisprojektes

Bildmotiv zum Seminar Verrechnungspreise – Grundlagen
© vege / Fotolia

Weltweit werden Verrechnungspreisregelungen verschärft, um Gewinnverlagerungen zwischen verbundenen Unternehmen zu verhindern. Es wird immer schwieriger, wirtschaftlich sinnvolle und gleichzeitig fremdvergleichskonforme Preise innerhalb des Konzerns zu bilden. Ein Spagat, der zahlreiche Fallstricke in sich birgt.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen das praktische Handwerkszeug, damit Sie Ihr Verrechnungspreisprojekt erfolgreich durchführen können. Gemeinsam erarbeiten wir die einzelnen Phasen und binden nach und nach die erforderlichen theoretischen Rechtsgrundlagen mit ein. Mit dem vermittelten Wissen sind Sie in der Lage, die auftretenden Sachverhalte in einem Verrechnungspreisprojekt zutreffend zu beurteilen und umzusetzen.

Inhalte

Rechtliche Grundlagen

  • Gewinnkorrektur-, Dokumentations- und Sanktionsvorschriften
  • Verwaltungsanweisungen, Internationale Grundsätze
  • Der Fremdvergleichsgrundsatz (rechtlich)

Identifikation der konzerninternen Transaktionen

  • Durchführung einer Funktions- und Risikoanalyse
  • Bestimmung der Funktions- und Risikoprofile als Grundlage für die Methodenwahl

Methoden zur Bestimmung der Verrechnungspreise dem Grunde nach

  • Darstellung der einzelnen Methoden
  • Wege zur Methodenwahl
  • Varianten und Modifikationen der Methoden
  • Anwendung der Methoden im Ausland
  • Praxisfälle zur geeigneten Methodenanwendung

Methoden zur Bestimmung der Verrechnungspreise der Höhe nach

  • Der Fremdvergleichsgrundsatz bei der Anwendung
  • Interner, externer und hypothetischer Preisvergleich
  • Sinn und Zweck von Datenbankstudien
  • Controlling und Management von Verrechnungspreisen

Methoden

Fachvorträge, Diskussion und Bearbeitung von Fallstudien aus der Praxis, Erfahrungsaustausch und Praxisberatung


Wie profitieren Sie von diesem Seminar?

Sie gewinnen einen kompakten Überblick über die rechtlichen Grundlagen und die Systematik der Verrechnungspreise und erhalten Hinweise zur praxisgerechten Anwendung. Somit vermeiden Sie Beanstandungen in der Betriebsprüfung.


Zielgruppe

Mitarbeiter, die sich in die internationalen Verrechnungspreise einarbeiten möchten, insbesondere aus den Bereichen Steuern, Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Vertrieb und Kaufmännische Leitung


Veranstaltungsreihe Verrechnungspreise

Wir bieten Ihnen drei Seminare zum Thema Verrechnungspreise an, die Sie zusammenhängend oder unabhängig voneinander besuchen können – je nach individuellem Kenntnisstand:

Seminarleitung

Portraitfoto von Carsten Schmid

Carsten Schmid

Geschäftsführer von Transfer Pricing & Friends – TPA Global. Er berät seit 2006 internationale Konzerne zu Verrechnungspreisen, steuerlichen Bewertungsfragen sowie zum Zollrecht. Zuvor verantwortete er das Referat „Internationales Steuerrecht“ beim BDI.
Portraitfoto von Monika Weltin

RA Monika Weltin

Stellvertretende Leiterin der Abteilung Steuern im VDMA. Ihre fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen: Abkommen zur Doppelbesteuerung, Entsendung von Arbeitnehmern und Besteuerung von Betriebsstätten.

Veranstaltungsdetails

Dauer: 1 Tag

The Rilano Hotel Frankfurt Oberursel

Zimmersmühlenweg 35
61440 Oberursel

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 490

Nichtmitglieder

€ 630

Hilfe & FAQ

Sie haben Fragen zur Anmeldung, sind sich nicht sicher, ob Sie einen Zugang zur Lernwelt haben oder möchten wissen, wie wir Ihre Daten verarbeiten? Hier finden Sie vielleicht die Antwort:

Ihr Kontakt zu uns

+49 69 6603 1334
mbi@vdma.org

Sie erreichen uns an Werktagen von 08:15 Uhr bis 16:45 Uhr. Wir sind gerne persönlich für Sie da.

Info-Service

Erhalten Sie regelmäßig und automatisch aktuelle Infos zu passenden Weiterbildungen.