Seminar

BWL für Ingenieure im Maschinenbau

Ihr Kompass für unternehmerisches Handeln

Bildmotiv zum Seminar BWL für Ingenieure im Maschinenbau
© MIND AND I / Adobe Stock

Ständig kürzere Produktzyklen, wachsender Konkurrenzdruck durch die globalen Märkte, Verdrängungswettbewerb und permanente technologische Entwicklungen sind die besonderen Herausforderungen, die nur mit Hilfe von betriebswirtschaftlichen Instrumenten sicher gesteuert werden können. Die Ansprüche an Fach- und Führungskräfte, diesen Prozess zu begleiten und aktiv zu gestalten, sind in den letzten Jahren stark gestiegen.

In diesem Seminar erhalten Sie das notwendige Rüstzeug, um dabei eine aktive Rolle einzunehmen. Die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge werden erläutert, um die Grundlagen für unternehmerisches Denken und Handeln zu fördern.

Inhalte

Grundlagen und Kennzahlensysteme

  • Unternehmensrechnung: GuV, Cashflow und Controlling
  • Vollkostenrechnung: Reporting und Kalkulation
  • Teilkostenrechnung: Von der Kalkulation bis zur mehrstufigen Deckungsbeitragsrechnung
  • Kennzahlensysteme: EBITDA, EVA-Konzept, Value Based Management
  • ROI-Werttreiberbaum zur Analyse und Maßnahmenentwicklung

Moderne Verfahren der Kostenrechnung

  • Prozesskostenrechnung: Kostentreiber erkennen und eliminieren
  • Target Costing: Produktentwicklung optimieren und Sparpotenziale entdecken

Planungs- und Analyse-Instrumente

  • Planung und Budgetierung: Managementzyklus,Top-down, Bottom-up, Zielkaskadierung und Budget
  • Investitionsrechnung: Net Present Value
  • Operative Analyse-Instrumente: Break-Even-Analyse, Abweichungsanalyse, ABC-Analyse und Benchmark
  • Strategische Analyse-Instrumente: Portfolio-Analyse, Lebenszyklus, SWOT, Wettbewerbsanalyse und Ansoff-Matrix

Methoden

Sie lernen die modernen Verfahren und Methoden der Betriebswirtschaft kennen und trainieren deren Anwendung. Anhand praktischer Business Cases werden die Vor- und Nachteile der betriebswirtschaftlichen Instrumente analysiert, so dass Sie diese sicher auf die eigene Praxissituation anwenden können.


Wie profitieren Sie von diesem Seminar?

Sie erhalten die notwendigen betriebswirtschaftlichen Grundlagen, um Sofortmaßnahmen einleiten zu können. Ihre bereits vorhandenen Kompetenzen werden erweitert und um die Instrumente und Methoden des modernen Managements ergänzt. Betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


Zielgruppe

Ingenieure, Techniker, Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte in technischen Funktionen, die mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen konfrontiert werden

Seminarleitung

Portraitfoto von Volker Schulte

Volker Schulte

hat als Diplom Finanzwirt (FH) und Diplom Kaufmann langjährige Erfahrung in verschiedenen Führungspositionen gesammelt. Sein umfangreiches Wissen konnte er in zahlreichen Beratungsprojekten und als Interimsmanager erfolgreich in der Praxis anwenden. Als Trainer hat er bereits mehr als 400 Seminare und Vorträge zu verschiedenen BWL-Themen gehalten.  

Veranstaltungsdetails

Dauer: 2 Tage

VDMA-Haus

Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt am Main

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 890

Nichtmitglieder

€ 1.140

Hilfe & FAQ

Sie haben Fragen zur Anmeldung, sind sich nicht sicher, ob Sie einen Zugang zur Lernwelt haben oder möchten wissen, wie wir Ihre Daten verarbeiten? Hier finden Sie vielleicht die Antwort:

Ihr Kontakt zu uns

+49 69 6603 1334
mbi@vdma.org

Sie erreichen uns an Werktagen von 08:15 Uhr bis 16:45 Uhr. Gerne sind wir persönlich für Sie da.

Info-Service

Erhalten Sie regelmäßig und automatisch aktuelle Infos zu passenden Weiterbildungen.