Seminar

Globale Service-Strategien entwickeln

Mit länderspezifischen Portfolios Kunden überzeugen

Bildmotiv zum Seminar Globale Service-Strategien entwickeln
© christianchan / Adobe Stock

Durch länderbezogene Service-Strategien lassen sich regionale Märkte ertragreicher bearbeiten und Umsätze im Service steigern. Der deutsche Maschinenbau und Anlagenbau liefert seine Produkte in die ganze Welt und muss sich in diesen Märkten gegen die lokale Konkurrenz behaupten. Ein entscheidender Wettbewerbsvorteil kann darin liegen, die von den Kunden gewünschten Serviceleistungen zielgenauer anzubieten. Das schafft Kundenzufriedenheit und Kundenbindung – und ermöglicht langfristig stabile Umsätze. Aber welche Dienstleistungen wünschen die Kunden in den großen Absatzmärkten wie China, der DACH-Region, Frankreich, Großbritannien, Indien, Italien, Brasilien und den USA?

In der VDMA-Studie „Global Service 2021“ wurde die Zufriedenheit von Servicekunden des deutschen Maschinenbaus in den 8 umsatzstärksten Kundenländern im Vergleich zu den wichtigsten regionalen Wettbewerbern ermittelt. Die Ergebnisse der Studie bilden eine gute Grundlage, um Optimierungspotenziale für das eigene Serviceangebot in den jeweiligen Zielländern zu identifizieren und präzise Service-Strategien zu entwickeln.

Im Rahmen des Seminars wird für die Märkte China, DACH oder USA eine Grundlage für die Strategieentwicklung erarbeitet. Dabei werden in Gruppenarbeit länderspezifische SWOT-Analysen für den jeweiligen Markt erstellt.

Inhalte

Einführung

  • Kurzvorstellung der Studie „Global Service 2021“
  • Überblick über die verwendeten Methoden
  • Hilfe zum Verständnis der Grafiken
  • Erläuterung zu den Abweichungen und der Potenziale
  • Anleitungen zur Optimierung des Service

Für das weitere Vorgehen werden drei Gruppen gebildet, die jeweils unabhängig voneinander eines der Länder bzw. eine der Regionen China, DACH oder USA bearbeiten.

Analyse und Vergleich des Serviceangebots

  • Vergleich der Serviceleistungen für Deutschland
  • Herausarbeiten von länderspezifischen Unterschieden

Identifikation von Optimierungspotenzialen

  • Analyse von Trends in den jeweiligen Zielländern
  • Feststellung firmenindividueller Trends
  • Erstellung von SWOT-Analysen
  • Weiterentwicklung der eigenen Service-Strategie

Präsentation der Ergebnisse

  • Präsentation der Ergebnisse aus den Gruppenarbeiten
  • Abschließende Feedbackrunde und Diskussion

Methoden

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bringen aktiv ihre Erfahrungen in Form von Gruppenarbeiten in das Seminar ein. Anschließend werden die Ergebnisse mittels einer SWOT-Analyse aufbereitet, sodass an diesem Tag erste Lösungsansätze entstehen, die später im Unternehmen weitergeführt und verfeinert werden können.


Grundkenntnisse

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten über eigene Erfahrungen mit mindestens einem lokalen Servicemarkte verfügen.


Wie profitieren Sie von diesem Seminar?

Sie erhalten im Seminar die Möglichkeit, die Serviceleistungen Ihres Unternehmens an den Erwartungshaltungen der länderspezifischen Kunden zu spiegeln und nachfolgend auszurichten. Dafür werden die Ergebnisse der VDMA-Studie „Global Service 2021“ für die DACH-Region, China und die USA als Basis für die Gruppenarbeit zur Verfügung gestellt.


Zielgruppe

Geschäftsführung, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Service und Produktmanagement

Seminarleitung

Portraitfoto von Dr. Frank Buenting

Dr. Frank Bünting

Stellvertretender Leiter der Abteilung Business Advisory im VDMA. Seine besondere Fachexpertise liegt in den Bereichen des Qualitätsmanagements, der Produkt- und Prozessplanung sowie der Betrachtung von Lebenszykluskosten bei Maschinen. Er ist EOQ-Auditor sowie qualifizierter EFQM-Assesor.
Portraitfoto von Peter Thomin

Peter Thomin

Referent für Service und Projektmanagement im VDMA. Er berät VDMA-Mitglieder bei deren Service-Entwicklung, erstellt die VDMA Benchmarks Kundendienst und betreut Veranstaltungen sowie Gremien des Verbandes. Herr Thomin konzipiert und moderiert jährlich die VDMA-Tagung Service Excellence.  

Veranstaltungsdetails

Dauer: 1 Tag

The Rilano Hotel Frankfurt Oberursel

Zimmersmühlenweg 35
61440 Oberursel

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 490

Nichtmitglieder

€ 630

Hilfe & FAQ

Sie haben Fragen zur Anmeldung, sind sich nicht sicher, ob Sie einen Zugang zur Lernwelt haben oder möchten wissen, wie wir Ihre Daten verarbeiten? Hier finden Sie vielleicht die Antwort:

Ihr Kontakt zu uns

+49 69 6603 1334
mbi@vdma.org

Sie erreichen uns an Werktagen von 08:15 Uhr bis 16:45 Uhr. Wir sind gerne persönlich für Sie da.

Info-Service

Erhalten Sie regelmäßig und automatisch aktuelle Infos zu passenden Weiterbildungen.