Tagung

VDMA-Tagung Reklamationsmanagement

Mit digitalem Beschwerdemanagement bei Kunden punkten

Bildmotiv zur VDMA-Tagung Reklamationsmanagement
© Blackregis / iStockphoto

Reklamationen von Kunden gehören im Qualitätsmanagement zur Tagesordnung. Aktuell muss jedes Unternehmen im Maschinenbau durchschnittlich auf 215 Reklamationen pro Jahr reagieren. Die Bearbeitung einer Reklamation dauert in der Regel 15 bis 18 Werktage. Der steigende internationale Wettbewerb führt dazu, dass der After Sales Service und insbesondere das Reklamationsmanagement immer mehr in den Fokus rücken. Denn dort gibt es nach dem Vertragsabschluss den meisten Kontakt zum Kunden.

Dementsprechend kommt der souveränen und professionellen Bearbeitung von Beschwerden zu Mängeln und Fehlern eine hohe Bedeutung zu: Sie ist nachweislich ein wichtiger Faktor für die Kundenzufriedenheit und Kundenbindung. Dabei sind die Ansprüche an die Reklamationsprozesse und die Verfügbarkeit gestiegen. Eine wichtige Rolle spielt in diesem Zuge die Digitalisierung. Sie ermöglicht es, durch den Einsatz digitaler Tools Reklamationen zeitnah, effizient und umfassend zu bearbeiten.

Aber gerade in schwierigen Gesprächen mit Kunden kommt es immer wieder darauf an, wie gut und kundenorientiert die Mitarbeitenden damit umgehen. Gleichzeitig ändern sich die rechtlichen Rahmenbedingungen, aus denen wiederum geänderte Rechtsansprüche erwachsen können.

Die VDMA-Tagung Reklamationsmanagement im September 2021 zeigte in spannenden Praxisvorträgen auf, wie ein gut strukturiertes und digitales Reklamationsmanagement in der Praxis aufgebaut sein kann.

Hinweis

Die Tagung hat bereits stattgefunden. Die nächste Durchführung ist für 2023 geplant. Weitere Informationen zum Termin und den Tagungsinhalten finden Sie zu gegebener Zeit hier auf dieser Seite.

Falls Sie sich für die Tagung interessieren, nutzen Sie einfach unverbindlich das Formular unter „Infos anfordern“. Wir senden Ihnen dann automatisch weitere Informationen zur Veranstaltung zu, sobald verfügbar.


Zielgruppe

Geschäftsführer, Reklamationsmanager, Produktmanager, Serviceleiter und Qualitätsmanager sowie Mitarbeitende aus dem Vertriebsinnendienst

Tagungsleitung

Portraitfoto von Dr. Frank Buenting

Dr. Frank Bünting

Stellvertretender Leiter der Abteilung Business Advisory im VDMA. Seine besondere Fachexpertise liegt in den Bereichen des Qualitätsmanagements, der Produkt- und Prozessplanung sowie der Betrachtung von Lebenszykluskosten bei Maschinen. Er ist EOQ-Auditor sowie qualifizierter EFQM-Assesor.

Veranstaltungsdetails

Diese Tagung ist für 2023 geplant. Gerne senden wir Ihnen weitere Infos zu, sobald verfügbar.

Hilfe & FAQ

Sie haben Fragen zur Anmeldung, sind sich nicht sicher, ob Sie einen Zugang zur Lernwelt haben oder möchten wissen, wie wir Ihre Daten verarbeiten? Hier finden Sie vielleicht die Antwort:

Ihr Kontakt zu uns

+49 69 6603 1334
mbi@vdma.org

Sie erreichen uns an Werktagen von 08:15 Uhr bis 16:45 Uhr. Gerne sind wir persönlich für Sie da.

Info-Service

Erhalten Sie regelmäßig und automatisch aktuelle Infos zu passenden Weiterbildungen.