Tagung

VDMA-Marketing-Tagung

Digitale Kundenansprache: Die neue Normalität?

Bildmotiv zur VDMA-Marketing-Tagung
© Coloures-Pic / Adobe Stock

Die Marketingkommunikation mit dem Ziel, Bestandskunden abzuholen und Neukunden zu akquirieren hat sich rasant weiterentwickelt. Neben Marketing 4.0 sowie der Verschiebung des Marketingverständnisses hin zur Customer Centricity – wobei der Kunde im Mittelpunkt steht – wirkt die Pandemie wie ein Katalysator. Es geht nicht mehr darum, ob die Formate hin zum Kunden neu definiert werden müssen. Die neuen Touchpoints wie virtuelle Showrooms funktionieren und sind sinnvoll. Es stellt sich vielmehr die Frage, wie die neuen digitalen Formate auf interner sowie externer Prozessebene erfolgreich umgesetzt werden und letztendlich zur Lead-Generierung beitragen.

Was wurde durch die Nutzung neuer Touchpoints im Hinblick auf die interne Organisation und Prozesse verändert? Was hat sich in der Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen getan, besonders im Marketing und in der Kommunikation? Wie entwickelt sich die Kommunikation zwischen Marketing und Vertrieb? Inwieweit ist das Marketing und gegebenenfalls auch das Produktmanagement stärker in Vertriebsmaßnahmen eingebunden?

Auf der externen Ebene stellen sich Fragen wie: Welche neuen Lösungen gibt es in der Marketingkommunikation und wie werden diese konkret und im besten Falle erfolgreich umgesetzt? Welche neuen Kontaktpunkte zum Kunden sollten weiterhin angeboten werden, weil diese positiv darauf reagieren? Wie kommt es beispielsweise nach einer Produktpräsentation zur Interaktion? Wie wird erreicht, dass der Kunde seinen konkreten Bedarf mitteilt?

Die VDMA-Marketing-Tagung am 11. November 2021 zeigt die neuen Wege in der Marketingkommunikation auf und wie die neuen digitalen Möglichkeiten und Touchpoints erfolgreich umgesetzt werden. Diskutiert wird ebenso, was in der Umsetzung gut oder weniger gut lief.

Inhalte

Block 1: 09:15 – 10:45 Uhr

09:15 – 09:30 Uhr
Begrüßung
Robert Konjusic, VDMA Business Advisory, Frankfurt am Main

09:30 – 10:05 Uhr
Kunden- und Neukundenansprache durch virtuelle Veranstaltungen

  • Chancen und Herausforderungen virtueller Veranstaltungen
  • 365 - 24/7: Zwischen Wunsch und Realität des digitalen Marktzuganges im Vertriebsalltag
  • Zahlen. Daten. Fakten. Ein Erfahrungsbericht aus dem Maschinenbau

Mag. Ute Panzer, Vice President global Marketing & Communications , ENGEL AUSTRIA GmbH, Schwertberg/Österreich

10:05 – 10:10 Uhr
Wechselpause, Ab- und Anmoderation

10:10 – 10:45 Uhr
Webinar als Leadgenerator

  • Erfahrungsbericht: Von der Planung bis zur Durchführung
  • Digitalisierung der Prozesse/Marketing Automation
  • Einbindung in die Customer Journey

Richard Sturm, Marketingleiter, B&R Industrie-Elektronik GmbH, Bad Homburg

10:45 – 11:05 Uhr
Kaffeepause
 

Block 2: 11:05 – 12:25 Uhr

11:05 – 11:40 Uhr
Webinare – Alternative Kundenkommunikation im Maschinenbau

  • Zieldefinition der Webinare und die Rollen im Team
  • Interne Prozesse finden und gemeinsam umsetzen
  • Erfahrungswerte aus der Praxis

Caroline F. Herbst, Head of Global Marketing, Krones AG, Neutraubling

11:40 – 11:45 Uhr
Wechselpause, Ab- und Anmoderation

11:45 – 12:20 Uhr
User Experience (UX) in Virtual Reality (VR) – Chance für den Maschinen- und Anlagenbau?

  • Das Potential einer Technologie, für die Raum und Zeit keine Rolle spielt
  • Ein(Blick) in die Praxis – Anwendungen und Erfahrungen aus über sechs Jahren VR-Marketing bei Doosan Lentjes
  • „VR ist gekommen, um zu bleiben“ – Fiktion oder Wahrheit?

Diana Baganz, Marketing Manager, Doosan Lentjes GmbH, Ratingen

12:20 – 12:25 Uhr
Überleitung Mittagpause

12:25 – 13:10 Uhr
Mittagpause

 
Block 3: 13:10 – 14:45 Uhr

13:10 – 13:45 Uhr
“Live from Home” – als Referenzbesuche plötzlich nicht mehr möglich waren.

  • Warum Virtuelle-Realität ein interessanter Teil der Customer Journey wurde
  • Welche Hürden waren zu überwinden, bis die ersten potentiellen Kund:innen eine Anlage virtuell und doch live besuchten?
  • Welche Möglichkeiten das Konzept für Marketing und Sales in Zukunft eröffnet hat

Manuela Wagner, Director Marketing and Communications Pulp & Paper Capital , ANDRITZ AG, Graz/Österreich

13:45 – 13:50 Uhr
Wechselpause, Ab- und Anmoderation

13:50 – 14:25 Uhr
Mit Social Selling zu neuem Geschäft

  • Vertriebliches Social Selling zum Erweitern des Netzwerkes und zum Generieren neuer Leads
  • Neue Leads entwickeln mit Hilfe von Marketing-Automatisierung und Content-Marketing
  • Lead-Qualifizierung und Weiterbearbeitung von Opportunities durch den Vertrieb

Mathias Fischer, Vertriebsleiter GreCon Brandschutz, Fagus-GreCon Greten GmbH & Co. KG, Alfeld
und Vincze-Aron Szabo, Teamleader Marketing, Fagus-GreCon Greten GmbH & Co. KG, Alfeld
und Christian Seifert, Gründer und CEO, avenit AG, Offenburg

14:25 – 14:45 Uhr
Zusammenfassung und Schlussworte

14:45 Uhr
Voraussichtliches Ende


Zielgruppe

Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Strategisches Marketing, Business Development, Produktmanagement und Vertrieb

Tagungsleitung

Portraitfoto von Robert Konjusic

Robert Konjusic

ist als Referent in der Abteilung Business Advisory des VDMA tätig. Er betreut die Themen Produktmanagement, Marketing und Vertrieb und verantwortet verschiedene Arbeitskreise des VDMA, u.a. den zentralen Arbeitskreis Produktmanagement sowie den Ausschuss Marketing.

Veranstaltungsdetails

Dauer: 1 Tag

Websessions live

im virtuellen Raum

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 390

Nichtmitglieder

€ 530

Hilfe & FAQ

Sie haben Fragen zur Anmeldung, sind sich nicht sicher, ob Sie einen Zugang zur Lernwelt haben oder möchten wissen, wie wir Ihre Daten verarbeiten? Hier finden Sie vielleicht die Antwort:

Ihr Kontakt zu uns

+49 69 6603 1334
mbi@vdma.org

Sie erreichen uns an Werktagen von 08:15 Uhr bis 16:45 Uhr. Wir sind gerne persönlich für Sie da.

Info-Service

Erhalten Sie regelmäßig und automatisch aktuelle Infos zu passenden Weiterbildungen.