Seminar

User Interfaces benutzerfreundlich gestalten

Ansätze für mehr Usability und bessere User Experience

Bildmotiv zum Seminar User Interfaces benutzerfreundlich gestalten
© Chaosamran_Studio / Adobe Stock

Das User Interface (UI) bzw. Human Machine Interface (HMI) ist die direkte Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine und hat deshalb einen wesentlichen Einfluss darauf, wie das Bedienpersonal der Kunden die Steuerung empfinden. Die Erwartungen sind klar: Anwender möchten eine einfache Bedienung der Maschine oder Anlage. Das User Interface Design sollte dementsprechend intuitiv sein und die sichere Bedienbarkeit leicht ermöglichen. Es soll aber auch dasselbe positive Nutzungserlebnis schaffen, das Anwender von Konsumgütern kennen und erwarten.

Bei der Entwicklung bzw. Weiterentwicklung einer Maschine oder Anlage sollte also dem User Interface Design eine gewisse Aufmerksamkeit gewidmet werden, um die Motivation des Bedienpersonals und somit die Kundenzufriedenheit sicherzustellen.

Im Seminar lernen Sie, Ihre User Interfaces benutzerfreundlich zu gestalten. Dabei wird der Einfluss der Usability und User Experience erläutert und wie diese bei der Entwicklung beachtet werden können.

Inhalte

Grundlagen der Usability

  • Unterschied zwischen Usability und User Experience
  • Prozess des Human-centered Design (HCD) nach DIN ISO 9241 und dessen Phasen

Nutzen und Ziel bei der Gestaltung von User Interfaces

  • Vorteile einer benutzerfreundlichen und einfachen Gestaltung
  • Auswirkungen auf Effizienz, Profitabilität und Akzeptanz
  • Argumente für die Investitionsentscheidung
  • Verstehen des Nutzungskontextes als Gestaltungsbasis

Die Prinzipien der Usability

  • Psychologische Grundlagen mit Auswirkungen auf die Mensch-Maschine-Interaktion (MMI)
  • Ableitung von Usability- und Gestaltungsprinzipien

Entwickeln von Designlösungen: Von den Anforderungen zum Design-Konzept

  • Interaktionsabläufe und -architektur
  • Groblayout & Wireframes

Nutzer- und expertenbasierte Evaluation von HMIs

  • Methoden zur Evaluierung
  • Wann kommt welche Methode zum Einsatz?
  • Wie wird ein Usability-Test durchgeführt?

Usability Engineering

  • Einbindung in den Entwicklungsprozess
  • Den benutzerorientierten Denkansatz in die Unternehmensprozesse integrieren

Methoden

Es erwarten Sie Vorträge zur Wissensvermittlung sowie praxisnahe Lektionen und zahlreiche Übungen.


Wie profitieren Sie von diesem Seminar?

Sie lernen, User Interfaces benutzerfreundlich zu gestalten und erhalten einen Überblick über die Methoden des Human-Centered Design (HCD) nach ISO 9241. Zudem bekommen Sie wirksame und zielorientierte Werkzeuge an die Hand. Dadurch können Sie Ihre eigenen Produktentwicklungsprozesse optimieren und nach dem Kunden ausrichten.


Zielgruppe

Technische Leitung, Fachkräfte und Führungskräfte aus den Bereichen Entwicklung und Konstruktion, Produktmanagement und After Sales Services sowie Fachkräfte aus der Softwareentwicklung, Anforderungsmanagement und dem Qualitätsmanagement

Seminarleitung

Portraitfoto von Franz Koller

Franz Koller

Managing Director der User Interface Design GmbH (UID). Seit fast 30 Jahren berät er Unternehmen bei der benutzerfreundlichen Gestaltung von Bedienoberflächen. Er war Mitinitiator und Editor der DIN EN ISO 14915 zu Software-Ergonomie für Multimedia-Benutzerschnittstellen.

Teilnehmerstimmen

„Das Seminar bot viele interessante und passende Beispiele. Die Begeisterung für das Thema hat abgefärbt.“

Lucas Köhler

AMAZONEN-WERKE

Veranstaltungsdetails

Dauer: 2 Tage

Websessions live

im virtuellen Raum

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 890

Nichtmitglieder

€ 1.140

Dauer: 2 Tage

Sparkassenakademie

Pariser Platz 3 A
70173 Stuttgart

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 890

Nichtmitglieder

€ 1.140

Dauer: 2 Tage

Novotel Düsseldorf City West

Niederkasseler Lohweg 179
40547 Düsseldorf

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 890

Nichtmitglieder

€ 1.140

Hilfe & FAQ

Sie haben Fragen zur Anmeldung, sind sich nicht sicher, ob Sie einen Zugang zur Lernwelt haben oder möchten wissen, wie wir Ihre Daten verarbeiten? Hier finden Sie vielleicht die Antwort:

Ihr Kontakt zu uns

+49 69 6603 1334
mbi@vdma.org

Sie erreichen uns an Werktagen von 08:15 Uhr bis 16:45 Uhr. Gerne sind wir persönlich für Sie da.

Inhouse

Dieses Seminar ist auch als firmeninterne Schulung verfügbar.

Info-Service

Erhalten Sie regelmäßig und automatisch aktuelle Infos zu passenden Weiterbildungen.