Seminar

Change Management im Maschinenbau

Veränderungskompetenz in ungewissen Zeiten

Bildmotiv zum Seminar Das mittlere Management im Change
© bluedesign / Adobe Stock

Wofür brauchen Führungskräfte heute besondere Veränderungskompetenz? Der Maschinen- und Anlagenbau ist geprägt von disruptiven Entwicklungen und der Veränderungsdruck nimmt kontinuierlich zu. Unternehmen müssen sich neu aufstellen, um anschlussfähig zu bleiben und neue technologische Felder zu besetzen.

Als Führungskraft wollen Sie entsprechende Veränderungsprojekte voranbringen und Ihre Mitarbeiter motivieren, den Change mitzutragen und mitzugestalten. Mitarbeiter für Neues gewinnen, heißt die Herausforderung. Gleichzeitig möchten Sie ihnen Sicherheit und Perspektive bieten, auch in Krisenzeiten. Was heißt das für Sie als Führungskraft? Es ist notwendig, dass Ihre Mitarbeiter proaktiv handeln und offen sind für Veränderungen. Doch schnell zeigt sich: Dieses Verhalten entsteht nicht im Selbstlauf und übliche Führungsstrategien zeigen nicht die gewünschte Wirkung. Veränderungskompetenz ist erforderlich, um die Mitarbeiter in Veränderungsprozessen erfolgreich führen und begleiten zu können sowie deren Fähigkeit für Veränderungen zu erhöhen.

Inhalte

Veränderungen erfolgreich steuern

  • Verhaltensweisen bei Veränderungen und Motivationsmöglichkeiten
  • Schlussfolgerungen für Ihre Führungsaufgabe
  • Die Ursachen von Widerständen kennen und darauf Einfluss nehmen
  • Die Eskalation von Change-Konflikten verstehen und verhindern

Handwerkszeug für ein strategisches Vorgehen und motivierende Kommunikation

  • 5 Faktoren für die Motivation: Mitarbeiter überzeugen und für die Gestaltung von Veränderungsprozessen gewinnen
  • Bottom-Up-Kommunikation: Wie Sie die Geschäftsführung für Ihre Anliegen gewinnen können
  • Effektive Selbststeuerung: Klarheit und Durchsetzungskraft gewinnen, wirkungsvoll überzeugen
  • Strategie und Verhaltensweisen für die Lösung von Change-Zwickmühlen
  • Typische Reaktionen auf Veränderungen: mit emotionalem Verhalten souverän umgehen
  • 3 konkrete Führungstools für den Change: erleben, erproben, anwenden

Methoden

Kompakter Input anhand von Fallbeispielen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, praktische Tools wie z.B. Skalierung zur Standortbestimmung, Selbstcheck zur Führungskompetenz im Change, Erprobung der vorgestellten Strategien mittels konkreter Praxisfragen; interaktive Methoden, um schnelles Lernen zu ermöglichen: Gruppenarbeit, Reflexionstools, Live Simulation, Coaching und Feedback


Wie profitieren Sie von diesem Seminar?

Das Seminar vermittelt Ihnen Strategien und praktisches Handwerkszeug des Change Managements, damit Sie als Führungskraft Ihre Mitarbeiter souverän führen können. Sie lernen, wie Sie Ihre Mitarbeiter zur aktiven Mitwirkung und zum eigenverantwortlichen Handeln motivieren können.


Zielgruppe

Führungskräfte, Abteilungs- und Projektleiter sowie Entscheider, die Veränderungsprozesse voranbringen und gestalten möchten

Seminarleitung

Portraitfoto von Carola Feller

Carola Feller

Erfahrene Change-Beraterin und Coach, seit über 18 Jahren für den Maschinen- und Anlagenbau tätig. Mit psychologischem Know-how und Verständnis für Kommunikation berät sie Geschäftsführer und Führungskräfte. Zuvor leitete sie 12 Jahre das Kompetenzzentrum Bildung im VDMA.

Veranstaltungsdetails

Dauer: 2 Tage

VDMA-Haus

Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt am Main

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 890

Nichtmitglieder

€ 1.140

Dauer: 2 Tage

The Rilano Hotel Frankfurt Oberursel

Zimmersmühlenweg 35
61440 Oberursel

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 890

Nichtmitglieder

€ 1.140

Sie haben Fragen?

Gorana Delija-Cavlovic

+49 69 6603 1334

mbi@vdma.org

Inhouse

Dieses Seminar ist auch als firmeninterne Schulung verfügbar.

Info-Service

Erhalten Sie regelmäßig und automatisch aktuelle Infos zu passenden Weiterbildungen.