Tagung

VDMA-Tagung Service Excellence (virtuell)

Globale Servicekunden verstehen und mit digitalen Services begeistern

Bildmotiv für die VDMA-Tagung Service Excellence (virtuell)
© blacksalmon / Adobe Stock

Rückläufige Umsätze, zunehmende Internationalisierung und weitreichende Reisebeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie: in dieser Situation bekommen digitale Serviceleistungen einen ganz neuen Stellenwert. Der Service stabilisiert gerade in schwierigen Zeiten die Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus, indem er eine hohe Kundenzufriedenheit erzeugt und auch dann noch ertragreiche Umsätze tätigt, wenn der Verkauf von Neumaschinen stagniert

In der Rezession und in Krisensituationen ist der Service ein substanzieller Umsatz- und Ertragsbringer im Unternehmen. Er nimmt die Bedürfnisse seiner produzierenden Kunden auf und bietet adäquate Lösungen, wie Online-Inbetriebnahmen, digitale Automatisierung und leistungssteigernde Umbauten an.

Die VDMA-Tagung Service Excellence (ehem. VDMA-Tagung Kundendienst) zeigt anhand aktueller Praxisbeispiele, wie digitale Kommunikation im Service erfolgreich eingesetzt werden kann. Weiterhin ist die internationale Kundenzufriedenheit mit den Serviceleistungen des deutschen Maschinenbaus und seiner lokalen Wettbewerber in seinen acht wichtigsten Märkten Gegenstand der Tagung.

Inhalte

09:00 Uhr
Begrüßung
Peter Thomin, Referent für Service und Projektmanagement, VDMA Business Advisory, Frankfurt am Main

09:10 – 09:55 Uhr
Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Service und damit verbundene Chancen

  • Starke Dynamik und erschwerte Präsenz vor Ort
  • Kurzfristige Anpassungen der Planungen und steigender Kostendruck
  • Chancen und Perspektiven der Servicearbeit und seiner Produkte 

Henning Obloch, Snr. Vice President/Head of Central Service, Viscom AG, Hannover
und Vorsitzender des VDMA ZAK-Kundendienst

09:55 – 10:00 Uhr
Wechselpause, Ab- und Anmoderation

10:00 – 10:45 Uhr
Neue Spieler mit neuen Spielregeln – auch im globalen Servicemanagement

  • Optionen für Disruptoren - Wo ist die Lücke? Wo ist der Schmerzpunkt?
  • Wertschöpfungsalternativen und PLM – die Prozessmuster wechseln
  • Data Driven Services als neue Geschäftsmodelle entwickeln

Henning Rabe, Begleiter für Digitale Transformation in der Industrie,
UXMA GmbH & Co KG, Kiel/Dresden

10:45 – 10:50 Uhr
Überleitung zur Kaffeepause

10:50 – 11:05 Uhr
Kaffeepause

11:05 – 11:50 Uhr
Hybride Dienstleistungen als neues State of the Art-Serviceprodukt

  • Die digitalen Serviceprodukte von ABP – ein Überblick
  • Use Case: Kundenvorteile durch digitale Lösungen
  • Hybride Serviceprodukte für den gesamten Produktlebenszyklus

Markus Fournell, Head of global Service & Digital Products, ABP Induction Systems GmbH, Dortmund

11:50 – 11:55 Uhr
Wechselpause, Ab- und Anmoderation

11:55 – 12:40 Uhr
Deutsche Maschinenhersteller im internationalen Vergleich der Serviceleistungen

  • Serviceleistungen im internationalen und zeitlichen Vergleich
  • Besonderheiten einzelner Märkte
  • Strategieentwicklung mit „Global Service 2021“

Dr. Frank Bünting, stellvertretender Abteilungsleiter, VDMA Business Advisory, Frankfurt am Main

12:40 - 12:45 Uhr
Überleitung zur Mittagspause

12:45 – 13:30 Uhr
Mittagspause

13:30 – 14:15 Uhr
Schub für die digitalen Dienstleistungen in einem mittelständischen Unternehmen des Anlagenbaus

  • Zustand vor den Reisebeschränkungen
  • Virtuelle Montagen, Inbetriebnahmen und Abnahmen in der Pandemie
  • Aktuelle Situation der Reisetätigkeit im Verkauf und Service und ein Ausblick

Roland Fischer, Leiter Marketing und Geschäftsfeldentwicklung, Bernd Münstermann GmbH & Co. KG, Telgte

14:15 – 14:20 Uhr
Wechselpause, Ab- und Anmoderation

14:20 – 15:05 Uhr
Steigender Stellenwert digitaler Dienstleistungen im Maschinenbau

  • Aktuelle Ergebnisse der VDMA-Benchmarks Kundendienst 2021
  • Höhere Erwartungen an digitale Dienstleistungen in der Pandemie
  • Digitale Dienstleistungen als Enabler für Service-Marketing und Vertrieb

Peter Thomin, Referent für Service und Projektmanagement, VDMA Business Advisory, Frankfurt am Main

15:05 – 15:15 Uhr
Zusammenfassung und Schlussworte
Peter Thomin, Referent für Service und Projektmanagement, VDMA Business Advisory, Frankfurt am Main

15:15 Uhr
Voraussichtliches Ende


Zielgruppe

Geschäftsführer und Vorstände, Leiter After Sales Service, Verantwortliche aus den Bereichen Vertrieb, Marketing, Produktmanagement und Unternehmensentwicklung


Hinweis

Zu den allgemeinen technischen Voraussetzungen für eine Teilnahme an unseren virtuellen Veranstaltungen beachten Sie bitte die Hinweise unter Hilfe und FAQ.

Tagungsleitung

Portraitfoto von Peter Thomin

Peter Thomin

Referent für Service und Projektmanagement im VDMA. Er berät VDMA-Mitglieder bei deren Service-Entwicklung, erstellt die VDMA Benchmarks Kundendienst und betreut Veranstaltungen sowie Gremien des Verbandes. Herr Thomin konzipiert und moderiert jährlich die VDMA-Tagung Service Excellence (ehemals Tagung Kundendienst).  

Veranstaltungsdetails

Dauer: 1 Tag

Websessions live

im virtuellen Raum

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 390

Nichtmitglieder

€ 530

Sie haben Fragen?

Gorana Delija-Cavlovic

+49 69 6603 1334

mbi@vdma.org

Info-Service

Erhalten Sie regelmäßig und automatisch aktuelle Infos zu passenden Weiterbildungen.