Seminar

Vertragliche Risikominimierung im Einkauf und Vertrieb

Einkaufsbedingungen bewerten und gestalten

Bronzestatue der Justizia auf einem Tisch
© Gina Sanders / Fotolia

In diesem Seminar werden Sie für risikoreiche Klauseln in Allgemeinen Einkaufsbedingungen sensibilisiert und die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zum AGB-Recht wird erläutert. Dadurch gewinnen Sie Rechtssicherheit in der Gestaltung Ihrer Verträge und können das Risiko bei der Gestaltung entsprechender Bedingungen für den Einkauf und Vertrieb effektiv begrenzen.

Inhalte

Rechtliche Aspekte

  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Rechtswahl
  • Zusammenkommen von Verträgen
  • Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  • Wie gehe ich mit bestehenden Einkaufsbedingungen um?
  • Einbeziehung oder Abwehr?
  • Rahmenverträge

Durchsicht von Einkaufsbedingungen unter dem Blickwinkel des Lieferers bzw. des Bestellers, insbesondere:

  • Liefer-, Leistungs- und Zahlungsverzug
  • Vertragsstrafe
  • Gewährleistungs- und Mängelansprüche, Garantien
  • Gewährleistungskosten
  • Verschleißteile, Ersatzteile
  • Folgeschäden
  • Gewährleistungsfristen, Verjährung

Weitere Aspekte

  • Stornierung, Annullierung
  • Untersuchungs- und Rügepflichten
  • Abtretungsverbote
  • Internationaler Geschäftsverkehr
  • Praxisbeispiele, exemplarische Klauseln

Methoden

Experteninput, Erfahrungsaustausch, Gruppenfeedback


Wie profitieren Sie von diesem Seminar?

Sie werden sensibilisiert für die Risiken von Einkaufsverträgen und kennen die Risiken von Einkaufsbedingungen. Darüber hinaus wissen Sie, wie die Allgemeinen Einkaufsbedingungen und AGBs mit den gesetzlichen Vorschriften zusammenhängen.


Zielgruppe

Mitarbeiter aus dem Vertrieb, dem Einkauf sowie der Angebots- und Auftragserarbeitung


Grundkenntnisse

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung sind keine Grundkenntnisse erforderlich.

Seminarleitung

Portraitfoto von Claus Ullrich

RA Claus Ullrich

Nach seiner Tätigkeit in einer Anwaltskanzlei war Claus Ullrich von 1980 bis 2017 in der Rechtsabteilung des VDMA tätig. Seine Schwerpunkte bildeten unter anderem das inländische Vertragsrecht sowie das umfangreiche AGB-Recht. In diesen Bereichen führt Claus Ullrich seit 1984 Schulungen und Seminare durch. Er ist heute als Rechtsanwalt in eigener Kanzlei tätig.

Veranstaltungsdetails

Dauer: 1 Tag

Mercure Hotel Stuttgart Gerlingen

Dieselstraße 2
70839 Gerlingen

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 470

Nichtmitglieder

€ 600

Download PDF-Programm

Sie haben Fragen?

Gorana Delija-Cavlovic

+49 69 6603 1334

mbi@vdma.org

Inhouse

Dieses Seminar ist auch als firmeninterne Schulung verfügbar.