Seminar

Projektbewertung für Projektleiter und Controller

Transparenz in Kundenprojekten

Taschenrechner, Euromünzen und Geldscheine
© PicLeidenschaft / iStockphoto

Im Seminar „Projektbewertung für Projektleiter und Controller“ erfahren Sie, wie Sie die Werthaltigkeit Ihrer Aufträge nachweisen und durch richtige Abgrenzung auf der Kosten- und Leistungsseite der Projekte Transparenz schaffen. Praxisbeispiele ergänzen das Seminar und Sie bekommen von einem Wirtschaftsprüfer und einem Steuerberater konkretes Wissen, welches Sie direkt bilanziell verwerten können.

Inhalte

Projektbewertung für Projektleiter und Controller

  • Bewertungsrechtliche Grundlagen und Voraussetzungen
  • Handels- und steuerrechtliche Aspekte
  • Projekte, Rechnungslegung und Bilanzen
  • Grundlagen des Projektcontrollings
  • Typische Fragestellungen aus Bankensicht
  • Gestaltungsmöglichkeiten in der Projekt-Berichterstattung

Methoden

Das Seminar vermittelt die wichtigsten Kenntnisse im Projektcontrolling und zeigt, auf welche Details Wirtschaftsprüfer Wert legen. Mit Praxisbeispielen vermittelt in diesem Seminar ein Wirtschaftsprüfer/Steuerberater konkret bilanziell Verwertbares. Leitfäden und Methoden bei der Bewertung werden Schrittweise erarbeitet und im Workshop vertieft.


Wie profitieren Sie von diesem Seminar?

Sie erfahren, wie Sie die Werthaltigkeit von Aufträgen gegenüber Wirtschaftsprüfern beweisen können und lernen, die inhaltliche Abgrenzung von noch offenen Aufträgen zum Stichtag kennen. Über konkrete Anwendungsbeispiele von neuesten relevanten Rechnungslegungsvorschriften (auch nach IFRS) vertiefen Sie die Prüfungssicherheit.


Zielgruppe

Inhaber, kaufmännische und technische Geschäftsführer mittelständischer Unternehmen. Mitarbeiter aus den Bereichen Projektmanagement, Finanzen, Controlling, Rechnungswesen und Engineering


Grundkenntnisse

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung sind Kenntnisse der Finanzbuchhaltungsvorschriften und Grundlagen der Kostenrechnung notwendig.

Seminarleitung

Portraitfoto von von Joerg D. Scholtka

Dipl. Betriebswirt Jörg D. Scholtka

Bonitätsanalyst und seit 2000 im VDMA in der Abteilung Business Advisory zuständig für die Themengebiete Rechnungswesen, Controlling und Risikomanagement. Davor sammelte er über 15 Jahre Berufserfahrung in international tätigen Konzernen mit mehrjährigen Stationen im Ausland.
Portraitfoto von Christian Hecht

WP StB Christian Hecht

Geschäftsführender Gesellschafter der BRBD Reger Hecht GmbH. Herr Hecht verfügt über langjährige Erfahrung bei der Prüfung und Bewertung von unfertigen Aufträgen und Vorräten unter anderem im Maschinen- und Anlagenbau. Besondere Schwerpunkte sind interne Kontrollverfahren und internationale Rechnungslegung.

Veranstaltungsdetails

Dauer: 1 Tag

VDMA-Haus

Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt am Main

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 490

Nichtmitglieder

€ 630

Download PDF-Programm

Sie haben Fragen?

Gorana Delija-Cavlovic

+49 69 6603 1334

mbi@vdma.org

Inhouse

Dieses Seminar ist auch als firmeninterne Schulung verfügbar.