Seminar

Vertriebscontrolling

Vertrieb mit kundenbezogenen Kennzahlen steuern

Stift, Brille und Taschenrechner auf einem Blatt mit Zahlentabellen
© Wrangler / Shutterstock

Das Vertriebscontrolling entwickelt sich weg vom herkömmlichen statischen Controlling hin zu einem dynamischen Controlling. Das Seminar richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen ohne eigene Controlling-Abteilung und gibt Hilfestellung dazu, wie das Thema ressourcensparend angegangen werden kann.

Inhalte

  • Benchmarking im Vertriebsgeschäft – Welche Kennzahlen eignen sich?
  • Monetäre und nichtmonetäre Parameter zur Leistungsmessung
  • Aufbau einer Auftragsergebnisrechnung
  • Vertrauensbildende Maßnahmen gegenüber dem Vertrieb
  • Die BCG-Matrix zur Portfolio-Einteilung
  • Der strategische Beitrag des Vertriebs zur Balanced Scorecard (BSC)

Methoden

Das Seminar informiert die Teilnehmer über Ausgestaltung und konkrete Anwendungen. Neben dem Vermitteln von Best-Practice-Ansätzen und von Praktikern angewandten Benchmarkings wird eine konkrete Kunde-Markt-Perspektive einer BSC analysiert und in einem Workshop ein Fahrplan zum Aufbau erstellt.


Wie profitieren Sie von diesem Seminar?

In diesem Seminar erhalten Sie Anstöße zum Aufbau eines Vertriebscontrollings oder zum Ausbau und Testen eines bestehenden Systems. Mögliche Kennzahlen des VDMA zum Vertriebscontrolling runden das Bild ab.

Seminarleitung

Portraitfoto von von Joerg D. Scholtka

Jörg D. Scholtka

Bonitätsanalyst und seit 2000 im VDMA in der Abteilung Business Advisory zuständig für die Themengebiete Rechnungswesen, Controlling und Risikomanagement. Davor sammelte er über 15 Jahre Berufserfahrung in international tätigen Konzernen mit mehrjährigen Stationen im Ausland.

Veranstaltungsdetails

Dieses Seminar bieten wir nur als firmeninterne Schulung an. Bei Interesse erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Download PDF-Programm

Sie haben Fragen?

Gorana Delija-Cavlovic

+49 69 6603 1334

mbi@vdma.org