Seminar

Lebenszykluskosten berechnen

Tablet mit betriebswirtschaftlichen Graphiken
© shironosov / iStockphoto

Die Lebenszykluskosten von Produkten zu berechnen, ist eine Herausforderung. Sie erhalten in dieser Schulung ein Modell dazu und erfahren, wie Sie dieses Modell an Ihre Produkte anpassen können. Zudem lernen Sie die Zusammenhänge der Kostenelemente kennen und können diese bewerten, um den entsprechenden Detaillierungsgrad des Modells festzulegen.

Inhalte

  • Vertiefende theoretische Grundlagen Life Cycle Costing
  • Anforderungen an den Maschinenhersteller
  • Warum werden Hersteller mit Total Cost of Ownership (TCO) konfrontiert?
  • Praktische Berechnung der Lebenszykluskosten (LCC)
  • Spezifikation der Rahmenbedingungen bzw. Einsatzbedingungen
  • Typische Probleme bei der Umsetzung der LCC-Methodik im Unternehmen
  • Auswertung eines Felddatensatzes bezüglich Zuverlässigkeit
  • Expertenschätzung zur Instandhaltbarkeit
  • Abschätzen der Lebenszykluskosten

Wie profitieren Sie von diesem Seminar?

Im Seminar erlernen Sie die kalkulatorischen Zusammenhänge und technischen Einflussgrößen für eine Lebenszykluskostenberechnung. Sie beherrschen die einzelnen Schritte einer LCCPrognose und wissen, auf was es bei LCC-Vertragsverhandlungen ankommt.

Seminarleitung

Portraitfoto von Dr. Frank Buenting

Dr. Frank Bünting

ist stellvertretender Leiter der Abteilung Business Advisory im VDMA. Seine besondere Fachexpertise liegt in den Bereichen des Qualitätsmanagements, der Produkt- und Prozessplanung sowie der Betrachtung von Lebenszykluskosten bei Maschinen. Er ist EOQ-Auditor und überdies qualifizierter EFQM-Assesor.

Veranstaltungsdetails

Dieses Seminar bieten wir nur als firmeninterne Schulung an. Bei Interesse erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Download PDF-Programm

Sie haben Fragen?

Gorana Delija-Cavlovic

+49 69 6603 1334

mbi@vdma.org