Tagung

13. VDMA-Baustellentag

Branchentreff für den Industrieanlagenbau

Bildmotiv zum VDMA-Baustellentag
© thyssenkrupp Industrial Solutions

Der Wettbewerb im internationalen Großanlagenbau hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Das führt zu einem enormen Kostendruck, dem Unternehmen durch die Konsolidierung und Verschlankung der eigenen Prozesse und Strukturen begegnen (Lean Construction). Dabei bleiben die Ansprüche der Kunden unverändert hoch: Sie erwarten eine effiziente Baustellenabwicklung unter Einhaltung der Termine (Termintreue) und der zugesicherten Eigenschaften der Anlage.

Bei der Lösung dieser Herausforderung spielt die Digitalisierung eine wesentliche Rolle. Deutlich wird in diesem Zusammenhang, dass die digitale papierlose Baustelle im Großanlagenbau von einer bloßen Vision immer mehr zur gelebten Realität wird. Zum Einsatz kommen moderne Kommunikations- und Kameratechniken, Roboter, Künstliche Intelligenz (KI) sowie Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR). Ein zusätzlicher Baustein ist das Angebot von umfassenden Serviceleistungen, um die Auftraggeber zufrieden zu stellen und sie als Kunden langfristig zu binden.

Zur Umsetzung dieser Lösungskonzepte ist es notwendig, gut ausgebildetes Baustellenpersonal zu finden und langfristig an das eigene Unternehmen zu binden. Dabei nehmen die Anforderungen an die Bau(stellen)leiterinnen und -leiter kontinuierlich zu: Sie müssen vielfältige Schnittstellen zu allen am Bauprojekt Beteiligten wie Vertragspartner, Lieferanten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zuverlässig managen und die Interessen der Stakeholder im Blick behalten. Neben reinem Fachwissen sind in zunehmendem Maße auch Organisations-, Verhandlungs-, Führungs- und Beratungskompetenzen gefragt.

Auf dem VDMA-Baustellentag treffen sich Verantwortliche aus Projektmanagement, Inbetriebnahme und HSE sowie weitere Expertinnen und Experten aus dem Großanlagenbau, um sich über aktuelle Trends und Entwicklungen im internationalen Baustellenmanagement auszutauschen.

Hinweis

Die Tagung hat bereits stattgefunden. Die nächste Durchführung ist für 2022 geplant. Weitere Informationen zum Termin und den Tagungsinhalten finden Sie zu gegebener Zeit hier auf dieser Seite.

Falls Sie sich für die Tagung interessieren, nutzen Sie einfach unverbindlich das Formular unter „Infos anfordern“. Wir senden Ihnen dann automatisch weitere Informationen zur Veranstaltung zu, sobald verfügbar.


Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Baustellenverantwortliche, Projektmanager, Inbetriebnehmer und HSE-Experten aus dem Maschinen- und Anlagenbau, bezieht aber auch die vor- und nachgelagerte Wertschöpfungskette sowie Dienstleister und andere Partner ein.

Tagungsleitung

Portraitfoto von Klaus Gottwald

Klaus Gottwald

arbeitet seit etwa 20 Jahren als Referent für die Arbeitsgemeinschaft Großanlagenbau des VDMA und betreut u.a. die Themen HSE-Management sowie Bau- und Montagemanagement. Er ist zudem verantwortlich für die Konzeption und das Programm der VDMA-Baustellentage.

Teilnehmerstimmen

„Ich habe zum ersten Mal den VDMA-Baustellentag besucht und fand die Veranstaltung hervorragend organisiert und sehr interessant – gerne kommendes Jahr wieder!“

Mats-Milan L. Müller

COMAN Software GmbH

„Der 9. VDMA-Baustellentag war eine tolle Veranstaltung mit vielen Anregungen für die Praxis. Die Inhalte des Baustellentages bestätigen wieder einmal, dass es sich als Mitgliedsunternehmen lohnt, in den Arbeitskreisen des VDMA mitzuwirken.“

Heiko Stötzel

KHS GmbH

Veranstaltungsdetails

Diese Tagung ist für 2022 geplant. Gerne senden wir Ihnen weitere Infos zu, sobald verfügbar.

Hilfe & FAQ

Sie haben Fragen zur Anmeldung, sind sich nicht sicher, ob Sie einen Zugang zur Lernwelt haben oder möchten wissen, wie wir Ihre Daten verarbeiten? Hier finden Sie vielleicht die Antwort:

Ihr Kontakt zu uns

+49 69 6603 1334
mbi@vdma.org

Sie erreichen uns an Werktagen von 08:15 Uhr bis 16:45 Uhr. Gerne sind wir persönlich für Sie da.

Info-Service

Erhalten Sie regelmäßig und automatisch aktuelle Infos zu passenden Weiterbildungen.