Tagung

12. VDMA-Tagung Variantenmanagement

Variantenvielfalt im Maschinenbau beherrschbar machen

Bildmotiv zur VDMA-Tagung Variantenmanagement
© stockphoto-graf / Fotolia

Der internationale Wettbewerb im Maschinenbau sorgt dafür, dass zahlreiche Sonderwünsche der Kunden berücksichtigt werden und dadurch immer mehr Varianten von Maschinen und Anlagen entstehen. Diese extreme Variantenvielfalt führt jedoch zu wesentlich mehr Bauteilen und Baugruppen, die beschafft und gelagert werden müssen. Dadurch werden die Produktionsprozesse immer komplexer. Kurz: Produktvielfalt schafft Komplexität und Ineffizienzen. Gleichzeitig steht einer Produktvariante nicht immer eine genügend hohe Nachfrage des Marktes gegenüber.

Damit diese Einzelfertigung handhabbar bleibt, ist ein konsequentes Produktportfoliomanagement (PPM) in Verbindung mit einem effektiven Variantenmanagement entscheidend, um die Wirtschaftlichkeit zu erhalten. Beides erleichtert nicht nur die Arbeit für Einkauf und Vertrieb, sondern sichert auch die Abläufe in der Produktion und dem Service. In diesem Spannungsverhältnis bewegen sich produzierende Unternehmen, wenn sie die Wünsche der Kunden in zukünftigen Produktentwicklungen berücksichtigen und Innovationen hervorbringen wollen.

Um die Vielfalt überschaubar zu machen, haben Maschinenbauer ausgefeilte Baukastensysteme eingeführt. Im Zuge der Digitalisierung werden zunehmend IT-Tools eingesetzt, um einen Überblick über vorhandene Bauteile und ihren Einsatz in den unterschiedlichen Produktvarianten zu bekommen. Ziel ist es, die Komplexitätsbeziehungen darzustellen und Transparenz zu schaffen. Zudem sind Softwarelösungen auch das Mittel der Wahl, um die geforderte Vielfalt zu ermöglichen, d.h. Maschinen und Anlagen nah am Kunden zu entwickeln und somit Kundenwünsche zu berücksichtigen. Dafür sind Informationen aus anderen Unternehmensbereichen wie Vertrieb, Service, Produktmanagement und Einkauf wichtig. Erst mit einem solchen ganzheitlichen Ansatz lassen sich Variantenvielfalt, Kosten und Komplexität unter einen Hut bringen. Eine Herausforderung bleibt bei all dem, die Datenqualität aus verschiedenen IT-Systemen zu gewährleisten.

Die VDMA-Tagung Variantenmanagement zeigt auf, wie Unternehmen des Maschinenbaus und Anlagenbaus sich im Spannungsfeld zwischen Qualität, Kosten und Produktvarianten erfolgreich aufstellen. Die begleitende Fachausstellung ermöglicht zudem den persönlichen und fachlichen Austausch. In diesem Rahmen stellen Lösungsanbieter ihre Produkte und Dienstleistungen vor.

Save-the-Date

Die 12. VDMA-Tagung Variantenmanagement findet am 7. März 2023 in Langen (Hessen) statt.

Falls Sie sich für die Tagung interessieren, nutzen Sie einfach unverbindlich das Formular unter „Infos anfordern“. Wir senden Ihnen dann automatisch weitere Informationen zur Veranstaltung zu, sobald verfügbar.


Zielgruppe

Geschäftsleitung sowie Verantwortliche aus den Bereichen Entwicklung und Konstruktion, Produktion, Vertrieb, Produktmanagement, Einkauf und Informationstechnologie


Fachausstellung

Im Rahmen der begleitenden Fachausstellung haben Lösungsanbieter die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen vorzustellen. Sie interessieren sich für eine Teilnahme als Aussteller und möchten weitere Informationen erhalten? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail. Wir nehmen Sie unverbindlich in den Ausstellerverteiler auf.

Tagungsleitung

Portraitfoto von Thomas Riegler

Thomas Riegler

ist seit 1999 Referent im VDMA Fachverband Software und Digitalisierung. Er betreut dort die Themen CRM und Variantenmanagement (CPQ) sowie Kundendienst/Service unter IT-Gesichtspunkten. Dazu zählen Servicemanagementsysteme, Remote Service, digitale Ersatzteilkataloge/Webshops sowie der Einsatz von Virtual und Augmented Reality (AR/VR).

Veranstaltungsdetails

Diese Tagung ist für 2023 geplant. Gerne senden wir Ihnen weitere Infos zu, sobald verfügbar.

Hilfe & FAQ

Sie haben Fragen zur Anmeldung, sind sich nicht sicher, ob Sie einen Zugang zur Lernwelt haben oder möchten wissen, wie wir Ihre Daten verarbeiten? Hier finden Sie vielleicht die Antwort:

Ihr Kontakt zu uns

+49 69 6603 1334
mbi@vdma.org

Sie erreichen uns an Werktagen von 08:15 bis 16:45 Uhr. Wir sind gerne persönlich für Sie da.

Info-Service

Erhalten Sie regelmäßig und automatisch aktuelle Infos zu passenden Weiterbildungen.

Deutsche Bahn – Veranstaltungsticket

Mit dem Veranstaltungsticket 2022, einem Kooperationsangebot des VDMA und der Deutschen Bahn, reisen Sie entspannt und zu vergünstigten Konditionen zu Ihrer Veranstaltung.

Mehr erfahren