Seminar

Baustellen sicher organisieren

Arbeits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen und in Projekten

Bildmotiv zum Seminar Baustellen sicher organisieren
© Gina Sanders / Fotolia

Die Bedeutung von Arbeitssicherheit auf nationalen sowie internationalen Baustellen nimmt beachtlich zu.

Kundenerwartungen auf der einen und die Fürsorgepflicht auf der anderen Seite sind ein Grund, warum sich die Unternehmen verstärkt mit den Themen Arbeits- und Gesundheitsschutz auseinandersetzen. Je nach Projekt und Lieferumfang haben die Verantwortlichen unterschiedliche Aufgaben, welche sich aus verschiedenen Gesetzen, Verordnungen oder internationalen Standards ergeben. Die Beurteilung der Risiken für das Baustellenpersonal sollte daher spezifisch vorgenommen werden und rechtskonform erfolgen.

Indem Sie Ihre Baustelle sicher gestalten, schaffen Sie Vertrauen bei Kunden, sorgen für eine reibungslose Projektabwicklung und vermeiden dadurch potenzielle Claims von Kunden bzw. Kontraktoren. Und nicht zuletzt gilt es das Wichtigste zu schützen: Die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter.

Inhalte

Nationale und internationale HSE-Grundsätze und Normen

  • Gefährdungsbeurteilung
  • Unterweisung und Training

Arbeits- und Gesundheitsschutz im Projektkontext

  • Projektarten: Vertrieb, Supervision bis Turnkey bzw. EPC
  • Risiken und Gefahren auf internationalen Baustellen
  • Reise-, länder- und kundenspezifische Risiken

Arbeits- und Gesundheitsschutz auf der Baustelle

  • Verantwortung der Akteure in Abhängigkeit der Projektart
  • Analyse des Umfeldes
  • Gefährdungsbeurteilung – Warum und wie?
  • Unterweisung
  • Lieferantenqualifizierung
  • Notfallplanung und Krisenmanagement
  • Baustellenorganisation von der Eröffnung bis zum Baustellenende

Best-Practice-Beispiele

  • Coaching
  • Kennzahlen
  • Vision zero, Zero harm culture

Methoden

Das Seminar ist als Workshop konzipiert und lebt von den Fragen der Teilnehmer. Lehrgespräche und Übungen runden das Seminar ab.


Wie profitieren Sie von diesem Seminar?

Das Seminar vermittelt die erforderlichen Grundkenntnisse zur professionellen Organisation von Arbeits- und Gesundheitsschutz im Projekt- und Baustellenmanagement. Sie erfahren, wie Sie in Ihrem Unternehmen ein wirksames Konzept aufbauen und umsetzen sowie Ihre bisherigen Aktivitäten in Sachen Arbeits- und Gesundheitsschutz überprüfen können. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Management von Baustellen.


Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an alle, die mit Arbeits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen und in Projekten in Berührung kommen; insbesondere Baustellen-, Inbetriebnahme- und Projektleiter sowie Fachbauleiter und Arbeits- und Gesundheitsschutzpersonal im Anlagenbau

Seminarleitung

Portraitfoto von Katrin Weißenborn

Katrin Weißenborn

Seit mehr als 20 Jahren in Führungs- und Beratungsfunktionen im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz im nationalen sowie internationalen Umfeld tätig. Sie besitzt umfangreiche Erfahrung sowohl im Projektgeschäft des Großanlagenbaus als auch in der Produktion im Konzernumfeld.
Portraitfoto von Frank Schneider

Frank Schneider

Leiter Corporate EHS bei der SMS group. Zuvor auf internationalen Montagebaustellen sowie in Kundenprojekten bei SMS tätig. Hier sammelte er umfangreiche Praxiserfahrung im Umgang mit HSE-spezifischen Risiken.

Veranstaltungsdetails

Dauer: 2 Tage

VDMA-Haus

Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt am Main

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 925

Nichtmitglieder

€ 1.180

Sie haben Fragen?

Gorana Delija-Cavlovic

+49 69 6603 1334

mbi@vdma.org

Inhouse

Dieses Seminar ist auch als firmeninterne Schulung verfügbar.

Info-Service

Erhalten Sie regelmäßig und automatisch aktuelle Infos zu passenden Weiterbildungen.