Tagung

9. VDMA-Tagung Variantenmanagement

Portfoliogestaltung in disruptiven Zeiten

Kreisförmig ausgerichtete Bunstifte
© stockphoto-graf / Fotolia

Der Trend zur Digitalisierung verändert auch den Maschinen- und Anlagenbau. Im Mittelpunkt stehen die Anforderungen des Kunden mit dem Ziel, schnelle und marktfähige Lösungen zu entwickeln. Die Erfahrung zeigt, dass sich durch eine bedarfsgerechte Strukturierung des Produktportfolios – auf Basis von Plattformen, Baugruppen und mehrfach einsetzbaren Komponenten – die Prozesssicherheit verbessert und sich die Kosten der innerbetrieblichen Wertschöpfung reduzieren lassen. Die Tagung liefert in Praxisvorträgen spannende Einblicke.

Inhalte

ab 09:00 Uhr
Registrierung und Eröffnung der Ausstellung, Diskussionen an Thementischen

10:00 – 10:15 Uhr
Begrüßung und Einführung
Volker Schnittler, VDMA, Frankfurt am Main

10:15 – 10:45 Uhr
Fit für die Zukunft – Stabile Produktstrukturen für dynamische Märkte
Dr. Sandra Szech, Geschäftsführerin und Leiterin Training und Beratung, Odego GmbH, Hamburg

10:45 – 11:15 Uhr
Easi Sales – efficient and simplified Sales: Den weltweiten Vertrieb von komplexen Systemen und Anlagen perfekt organisieren
Birgit Roth, TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH, Ditzingen

11:15 – 11:45 Uhr
Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

11:45 – 12:15 Uhr
Automation als Schlüssel: Konfiguration komplexer Lüftungsprodukte
Roberto Simon, Berliner Luft Technik GmbH, Berlin

12:15 – 12:45 Uhr
Wachstum und Produkterfolg durch systematisches Komplexitätsmanagement absichern
Dr. Berthold Aumüller, BHS Corrugated GmbH, Weiherhammer

12:45 – 14:00 Uhr
Mittagessen und Besuch der Ausstellung

14:00 – 14:30 Uhr
Methoden zur Digitalisierung anhand moderner Software-Lösungen
Christof Zahn, Intera Gesellschaft für Software-Entwicklung mbH, Hanau

14:30 – 15:00 Uhr
Standortübergreifende Kalkulation
Sebastian Appel, NKT-Group GmbH, Köln

15:00 – 15:30 Uhr
Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

15:30 – 16:00 Uhr
Globale B2B E-Commerce-Lösungen mit integrierten Konfiguratoren für unterschiedliche Industrien
Dieter Lindenmayer, Voith GmbH & Co. KGaA, Heidenheim

16:00 – 16:30 Uhr
Schnittstelle zur Produktion: Der 3D Elektronikschrank-Konfigurator
Jürgen Brunner, nVent SCHROFF GmbH, Strauberhardt

16:30 – 16:45 Uhr
Schlussworte des Moderators
Volker Schnittler, VDMA, Frankfurt am Main

16:45 Uhr
Voraussichtliches Ende der Veranstaltung

Weitere Informationen finden Sie im Tagungsprogramm

Zielgruppe

Geschäftsleitung sowie Verantwortliche aus den Bereichen Entwicklung und Konstruktion, Produktion, Vertrieb, Produktmanagement, Einkauf und IT

Tagungsleitung

Portraitfoto von Volker Schnittler

Volker Schnittler

Ist seit 2001 beim VDMA tätig. Als Referent für kaufmännische Unternehmenssoftware im Fachverband Software und Digitalisierung ist er Ansprechpartner für Fragen rund um das Thema ERP. Zudem ist er Mitglied im Forschungsbeirat des FIR e.V. an der RWTH Aachen. Zuvor war er u.a. als EDV-Leiter bei einem mittelständischen Unternehmen sowie für einen ERP-Softwareanbieter tätig.

Veranstaltungsdetails

Dauer: 1 Tag

Neue Stadthalle Langen

Südliche Ringstraße 77
63225 Langen

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 450

Nichtmitglieder

€ 580

Download PDF-Programm

Sie haben Fragen?

Gorana Delija-Cavlovic

+49 69 6603 1334

mbi@vdma.org

Info-Service

Erhalten Sie regelmäßig und automatisch aktuelle Infos zu passenden Weiterbildungen.