Tagung

VDMA-Tagung Variantenmanagement

Die Vielfalt beherrschen

Kreisförmig ausgerichtete Bunstifte
© stockphoto-graf / Fotolia

Variantenkonfiguration kommt in der Produktentwicklung zum Einsatz, um ein Produktportfolio systematisch aufzubauen und schnell am Markt zu platzieren. Mit Hilfe klarer Strukturierung in Produktplattformen und Baukastensystemen können Einzelteile gezielt wiederverwendet und Skaleneffekte genutzt werden. Auf der jährlichen VDMA-Tagung Variantenmanagement erfahren Sie anhand zahlreicher Praxisberichte, wie die Methodik der Variantenkonfiguration von Maschinenbauern erfolgreich umgesetzt wird. Begleitet wird die Tagung durch eine Fachausstellung von Lösungsanbietern.

Hinweis

8. VDMA-Tagung Variantenmanagement im Februar 2019. Weitere Informationen zum Termin und den Tagungsinhalten finden Sie zu gegebener Zeit hier auf dieser Seite. Falls Sie sich für die Tagung interessieren, nutzen Sie einfach unverbindlich das Formular unter „Infos anfordern“ oder schreiben Sie uns eine E-Mail.


Zielgruppe

Geschäftsleitung sowie Verantwortliche aus den Bereichen Entwicklung und Konstruktion, Produktion, Vertrieb, Produktmanagement, Einkauf und Informationstechnologie

Tagungsleitung

Portraitfoto von Volker Schnittler

Volker Schnittler

ist seit 2001 beim VDMA tätig. Als Referent für kaufmännische Unternehmenssoftware im Fachverband Software und Digitalisierung ist er Ansprechpartner für Fragen rund um das Thema ERP. Zudem ist er Mitglied im Forschungsbeirat des FIR e.V. an der RWTH Aachen. Zuvor war er u. a. als EDV-Leiter bei einem mittelständischen Unternehmen sowie für einen ERP-Softwareanbieter tätig.

Veranstaltungsdetails

Zu dieser Veranstaltung sind derzeit keine Termine verfügbar. Wir nehmen Sie gerne unverbindlich als Interessent auf und informieren Sie, sobald weitere Details verfügbar sind.

Download PDF-Programm

Sie haben Fragen?

Gorana Delija-Cavlovic

+49 69 6603 1334

mbi@vdma.org