Seminar

Erfolgreiche Gestaltung von Bedienoberflächen (virtuell)

Ansätze für ein benutzerfreundliches User Interface Design

Bildmotiv vom virtuellen Seminar Erfolgreiche Gestaltung von Bedienoberflächen
© Chaosamran_Studio / Adobe Stock

Anwender erwarten heute von Investitionsgütern mehr als nur eine einfache Bedienung. Das Design von Bedienoberflächen sollte intuitiv sein und die Arbeit erleichtern. Es soll aber auch dasselbe positive Erlebnis schaffen, welches Anwender von Consumer Products kennen und erwarten.

Über das Design eines Human Machine Interface (HMI) erleben die Kunden Ihre Maschine und Ihre Marke. Es entscheidet, ob die Anwender effizient, sicher sowie motiviert arbeiten und ob Ihr Unternehmen im Wettbewerb überzeugt, Ihre Kunden begeistert und so langfristig Ihren Erfolg sichert.

Im virtuellen Seminar lernen Sie, Ihre User Interfaces benutzerfreundlich zu gestalten. Gewinnen Sie neue Impulse, um die Effizienz und die Akzeptanz bei Ihren Nutzern weiter zu steigern.

Inhalte

Grundlagen der Usability

  • Unterschied zwischen Usability und User Experience
  • Der Human Centered Design Process nach DIN ISO 9241
  • Phasen des Human Centered Design Process

Nutzen und Ziel eines attraktiven User Interface

  • Vorteile einer benutzerfreundlichen Gestaltung
  • Auswirkungen auf Effizienz, Profitabilität und Akzeptanz
  • Argumente für die Investitionsentscheidung
  • Verstehen des Nutzungskontextes als Gestaltungsbasis

Usability-Prinzipien

  • Psychologische Grundlagen mit Auswirkungen auf die Mensch-Maschine-Interaktion
  • Ableitung von Usability- und Gestaltungsprinzipien

Entwickeln von Designlösungen: Von den Anforderungen zum Design-Konzept

  • Interaktionsabläufe und -architektur
  • Groblayout & Wireframes

Nutzer- und expertenbasierte Evaluation von HMIs

  • Methoden zur Evaluierung von HMIs
  • Wann kommt welche Methode zum Einsatz?
  • Wie führt man einen Usability-Test durch?

Usability-Engineering

  • Einbindung in den Entwicklungsprozess
  • Den benutzerorientierten Denkansatz in die Unternehmensprozesse integrieren

Zeitlicher Ablauf

  • 21.09.2021, 09:00 bis 17:00 Uhr
  • 22.09.2021, 09:00 bis 17:00 Uhr

Die Tage werden in einzelne Websessions mit flexiblen Pausen eingeteilt.


Methoden

Mit praxisnahen Lektionen und vielen Übungen können Sie Ihr erlerntes Wissen direkt im Seminar überprüfen.


Wie profitieren Sie von diesem Seminar?

Sie gewinnen einen Überblick über die Methoden des Human Centered Design und erhalten wirksame und zielorientierte Werkzeuge an die Hand, mit denen Sie systematisch benutzerfreundliche und innovative Produkte gestalten können. Das hilft Ihnen dabei, die eigenen Entwicklungsprozesse zu optimieren und noch kundenorientierter auszurichten.


Zielgruppe

Technische Leitung, Leiter Entwicklung und Konstruktion, Produktmanager, Projektleiter, Leiter After Sales Services sowie Software-Entwickler, Requirements Engineers, System-Ingenieure und weitere Stakeholder, die an Usability-Themen interessiert sind


Hinweis

Zu den allgemeinen technischen Voraussetzungen für eine Teilnahme an unseren virtuellen Veranstaltungen beachten Sie bitte die Hinweise unter Hilfe und FAQ.

Seminarleitung

Portraitfoto von Franz Koller

Franz Koller

Managing Director der User Interface Design GmbH (UID). Seit fast 30 Jahren berät er Unternehmen bei der benutzerfreundlichen Gestaltung von Bedienoberflächen. Er war Mitinitiator und Editor der DIN EN ISO 14915 zu Software-Ergonomie für Multimedia-Benutzerschnittstellen.

Veranstaltungsdetails

Dauer: 2 Tage

Websessions live

im virtuellen Raum

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 690

Nichtmitglieder

€ 840

Präsenz-Seminar

Bedienoberflächen erfolgreich gestalten

Jetzt informieren

Sie haben Fragen?

Gorana Delija-Cavlovic

+49 69 6603 1334

mbi@vdma.org

Info-Service

Erhalten Sie regelmäßig und automatisch aktuelle Infos zu passenden Weiterbildungen.