Seminar

Führen für Meister

Mitarbeiterführung in Fertigung, Montage, Lager und Logistik

Bildmotiv zum Seminar Führen für Meister
© technotr / iStockphoto

Die Führungsaufgaben im Bereich der Produktion und Logistik haben sich in den letzten Jahren erheblich verändert und werden sich weiter wandeln. Der Meister bzw. Gruppenleiter muss Arbeitsabläufe organisieren, Gruppen führen, Ziele setzen,  Einzelaufgaben koordinieren und Ergebnisse kontrollieren. Außerdem soll er seine Mitarbeiter motivieren und zu gruppengerechtem Verhalten anhalten. Dabei steht er in einem ständigen Spannungsfeld zwischen seinem eigenen Vorgesetzten und den Mitarbeitern.

Um diese Aufgaben bewältigen zu können, sollten Meister, Gruppenleiter, Schichtführer und Vorarbeiter mit modernen und praxisnahen Führungs- und Gesprächstechniken vertraut sein. Sie sollten die Regeln konstruktiver Führung und Mitarbeitermotivation kennen und Konflikte angemessen bearbeiten können.

Inhalte

Führungsstile und Führungstechniken im gewerblichen Bereich

  • Ziele umsetzen – Ergebnisse erreichen
  • Was macht eine Führungspersönlichkeit aus?
  • Welche Führungsgrundsätze bringen Sie weiter?
  • Welche Führungsstile sind angemessen?

Kommunikation als Schlüssel zu Ihren Mitarbeitern

  • Anweisungen mitarbeiterorientiert erteilen
  • Anregungen und Informationen annehmen
  • Informationsmängel und Geheimniskrämerei vermeiden

Mitarbeiter erfolgreich motivieren

  • Mitarbeiter fordern, fördern und entwickeln
  • Mitarbeiter für gemeinsame Ziele begeistern
  • Anerkennung und Kritik richtig ausdrücken

Mitarbeiterführung im Schichtbetrieb

  • Besonderheiten des Schichtbetriebs
  • Auswirkungen auf die Mitarbeiterführung

Sicherer Umgang mit Mitarbeitern

  • Gründe für nichterwünschtes Verhalten erkennen
  • Verhaltensänderungen bewirken
  • Umgang mit Konflikten und Widerstand
  • Mit schwierigen Zeitgenossen richtig umgehen
  • Gesprächsführung bei Konflikten
  • Wie teile ich „unangenehme Dinge“ mit?

Mitarbeitergespräche führen

  • Kritikgespräch, Konfliktlösungsgespräch
  • Zielvereinbarungsgespräch
  • Beurteilungsgespräch
  • Fehlzeitengespräch, Rückkehrgespräch
  • Motivationsgespräch

Methoden

Trainerinput sowie Impulsvorträge, Gruppenarbeiten, Fallstudien sowie Übungen anhand von Praxisfällen der Teilnehmer


Wie profitieren Sie von diesem Seminar?

Sie erhalten das wesentliche Handwerkszeug für Ihren Führungsalltag als Meister und lernen, wie Sie Auseinandersetzungen erfolgreich bewältigen und unnötige Konflikte vermeiden können. Zudem reflektieren Sie Ihre eigene Führungsrolle, trainieren Ihr Führungsverhalten und gewinnen wertvolle Impulse, wie Sie Ihren Führungsstil weiterentwickeln können.


Zielgruppe

Teamleiter, Gruppenleiter, Meister und Vorarbeiter, Schichtführer und Nachwuchskräfte aus der Produktion, dem Lager und der Logistik

Seminarleitung

Portraitfoto von Ulrich Freimann

Ulrich Freimann

Seit 1994 als selbstständiger Trainer aktiv und heute Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Dr. Konrad Rump und Partner, Düsseldorf. Zuvor war er langjährig in verschiedenen Führungsfunktionen in Unternehmen aus dem Industrie- und Dienstleistungssektor tätig.

Veranstaltungsdetails

Dauer: 2 Tage

VDMA-Haus

Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt am Main

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 890

Nichtmitglieder

€ 1.140

Sie haben Fragen?

Gorana Delija-Cavlovic

+49 69 6603 1334

mbi@vdma.org

Inhouse

Dieses Seminar ist auch als firmeninterne Schulung verfügbar.

Info-Service

Erhalten Sie regelmäßig und automatisch aktuelle Infos zu passenden Weiterbildungen.