Seminar

Der Abteilungs- und Bereichsleiter

Instrumente und Impulse für Ihre Führungspraxis

Mann mit Schutzhelm, im Hintergrund eine Industriehalle
© michaeljung / iStockphoto

Mitarbeiter in Produktionsbetrieben effizient zu führen ist aufgrund zunehmender Komplexität und Arbeitsverdichtung eine Herausforderung. Unser Seminar vermittelt Ihnen die zentralen Führungsinstrumente für Ihren Praxisalltag als Abteilungs- und Bereichsleiter. Insbesondere die Fähigkeit einer guten Gesprächsführung ermöglicht es, zielgerichtet Prozesse zu managen und die daran beteiligten Mitarbeiter so zu motivieren, dass diese gute Arbeitsleistungen erbringen können.

Inhalte

Die zentralen Führungsinstrumente für Abteilungs- und Bereichsleiter

  • Information, Moderation und Delegation
  • Zielvereinbarung und Kontrolle
  • Beurteilung und Entscheidung

Gute Gesprächsführung als zentraler Motivationsfaktor

  • Die Bedürfnisse von Mitarbeitern und ihre Bedeutung für leistungsfördernde Arbeitsbedingungen
  • Unterscheidung von Motivations- und Hygienefaktoren
  • Motivierendes Verhalten in Abhängigkeit vom Entwicklungsstand des Mitarbeiters

Problemlösung, Kritik und Konfliktlösung im Gespräch

  • Bewältigung von Sach- und Fachproblemen
  • Kritik als Verhaltenskorrektur
  • Konfliktlösung als Vermittlung von Positionen und Interessen

Effiziente Besprechungsformen und deren Moderation

  • Gute Vorbereitung bedeutet gute Besprechung
  • Die leidige Frage der Protokollführung
  • Anforderung an die Moderation

Bearbeitung von Praxisfällen und Transfersicherung

  • Bearbeitung von ausgewählten Führungsproblemen aus dem eigenen Alltag
  • Schwierige Führungssituationen und besondere Gesprächsanlässe
  • Systematik zur Transfersicherung

Methoden

Das Seminar ist durch eine Kombination erprobter Methoden besonders intensiv und praxisgerecht angelegt. Neben der Vermittlung theoretischer Inhalte durch Impulsvorträge, werden die erworbenen Kenntnisse durch Gruppenarbeit und Fallstudien vertieft und auf die persönliche Führungssituation übertragen. Der Transfer in den beruflichen Alltag erfolgt durch intensiven Erfahrungsaustausch zwischen Seminarleitung und Teilnehmern.


Wie profitieren Sie von diesem Seminar?

Der wesentliche Nutzen des Seminars besteht darin, dass die Teilnehmer die zentralen Führungsinstrumente gezielt anwenden können. Sie setzen sich mit der Rolle und den Anforderungen als Abteilungs- und Bereichsleiter auseinander und erhalten konkrete Anregungen, wie Mitarbeiter auch unter schwierigen Bedingungen geführt und motiviert werden können.


Zielgruppe

Abteilungs- und Bereichsleiter, die ihre Führungskompetenz weiter verfeinern wollen, um insgesamt effizienter zu arbeiten

Seminarleitung

Portraitfoto von Dr. Konrad Rump

Dr. Konrad Rump

Erfahrener Führungstrainer, Wirtschaftsmediator und Coach in Produktionsunternehmen seit mehr als 25 Jahren. Seine Arbeitsschwerpunkte sind: Führung, Konfliktmanagement, Team- sowie Organisationsentwicklung.

Veranstaltungsdetails

Dauer: 2 Tage

VDMA-Haus

Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt am Main

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 890

Nichtmitglieder

€ 1.140

Download PDF-Programm

Sie haben Fragen?

Gorana Delija-Cavlovic

+49 69 6603 1334

mbi@vdma.org

Inhouse

Dieses Seminar ist auch als firmeninterne Schulung verfügbar.