Seminar

Working Capital steuern (virtuell)neu

Cashflow erhöhen und Rating verbessern

Bildmotiv zum Seminar Working Capital steuern
© lovelyday12 / Adobe Stock

Die klassische Fremdfinanzierung wird trotz und gerade wegen der Null-Zins-Politik schwieriger, da die Eigenkapitalanforderungen und die Risiken zunehmend steigen. Durch Working Capital Management kann eine zusätzliche Möglichkeit geschaffen werden, Liquidität zu schöpfen und freizusetzen. Das virtuelle Seminar zeigt Ihnen, wie Sie die Innenfinanzierung als alternative Finanzquelle effektiv nutzen und so Unabhängigkeit von der Kreditfinanzierung gewinnen.

Inhalte

Cash-to-Cash: Den Geldfluss fest im Griff

  • Die Bedeutung und Definition des Cashflows
  • Discounted Cashflow in der praktischen Anwendung
  • Prozessanalyse und -optimierung
  • Prozesskennzahlen

Beschaffungsprozess optimieren – Von der Bestellung bis zur Lagerführung

  • Lieferanten Monitoring
  • Organisation des Bestellwesens
  • Kennzahlen: Reichweite, durchschnittlicher Lagerbestand, Umschlagshäufigkeit

Aktives Kundenmanagement – Erträge steigern, Liquidität schöpfen

  • Kundenportfolios
  • Kundensperren
  • Mahnwesen
  • Kennzahlen: Kreditorenlaufzeit, Debitorenlaufzeit, Verbindlichkeitenreichweite

Zeitlicher Ablauf

06.11.2020, 09:05 bis 17:00 Uhr

Der Tag wird in einzelne Websessions mit flexiblen Pausen eingeteilt.


Methoden

Experteninput, Rating und Working Capital Management Business Case am Beispiel des Sparkassen Ratings


Wie profitieren Sie von diesem Seminar?

Sie lernen, wie Sie die Liquidität und damit das Rating Ihres Unternehmens optimieren können. Sie erfahren außerdem, welches Potenzial ein effektives Liquiditätsmanagement bietet, um Ihre Rendite zu verbessern.

An diesem virtuellen Seminar können Sie bequem vom Schreibtisch aus teilnehmen, ortsunabhängig und ohne Reiseaufwand. Sie benötigen lediglich ein internetfähiges Endgerät.

Außerdem profitieren Sie im Vergleich zum Präsenzseminar von einer reduzierten Teilnahmegebühr.


Zielgruppe

Geschäftsführer, Kaufmännische Leiter, Mitarbeiter aus dem Controlling, Rechnungswesen, Kostenstellenverantwortliche aus Vertrieb, Beschaffung und Produktion


Technische Voraussetzungen

Für die Teilnahme an unseren virtuellen Veranstaltungen sind die folgenden technischen Voraussetzungen durch den Teilnehmer zu erfüllen: Nutzen Sie ein internetfähiges Endgerät und stellen Sie eine ausreichende Internetverbindung (keine mobilen Daten) sowie eine stabile Tonübertragung sicher. Darüber hinaus empfehlen wir, für die Teilnahme den Browser Chrome zu verwenden.

Das Maschinenbau-Institut übernimmt keine Haftung und garantiert nicht dafür, dass die virtuelle Veranstaltung innerhalb der konkreten Hard- und Softwareumgebung des vom Teilnehmer verwendeten digitalen Mediums (PC, Tablet, Smartphone) ordnungsgemäß durchzuführen ist.

Seminarleitung

Portraitfoto von Volker Schulte

Volker Schulte

hat als Diplom Finanzwirt (FH) und Diplom Kaufmann langjährige Erfahrung in verschiedenen Führungspositionen gesammelt. Sein umfangreiches Wissen konnte er in zahlreichen Beratungsprojekten und als Interimsmanager erfolgreich in der Praxis anwenden. Als Trainer hat er bereits mehr als 400 Seminare und Vorträge zu verschiedenen BWL-Themen gehalten.  

Veranstaltungsdetails

Dauer: 1 Tag

Websessions live

im virtuellen Raum

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 390

Nichtmitglieder

€ 470

Sie haben Fragen?

Gorana Delija-Cavlovic

+49 69 6603 1334

mbi@vdma.org

Info-Service

Erhalten Sie regelmäßig und automatisch aktuelle Infos zu passenden Weiterbildungen.