Seminar

Praxiswerkstatt: Predictive Maintenance (virtuell)

Kosten reduzieren, Planbarkeit der Wartung und Verfügbarkeit von Maschinen erhöhen

Bildmotiv zur Praxiswerkstatt Predictive Maintenance
© zapp2photo / Adobe Stock

Die vorausschauende Instandhaltung, Predictive Maintenance, bietet vielversprechende Chancen für den Maschinenbau. Über die gezielte Nutzung von Maschinendaten und den daraus gewonnenen Informationen können Kosten reduziert, die Planbarkeit der Wartung verbessert und die Verfügbarkeit der Maschinen erhöht werden. In der virtuellen Praxiswerkstatt Predictive Maintenance lernen Sie, welche Aspekte für eine erfolgreiche Umsetzung von prädiktiver Instandhaltung relevant sind. Fallstudien aus dem Maschinenbau und Anlagenbau erleichtern den Transfer der Lerninhalte auf die Situation in Ihrem Unternehmen.


+++ Aktuelle Meldung +++
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um die Ausbreitung des Coronavirus und zum Schutz unserer Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter haben wir uns entschieden, die Durchführung dieses Seminars als virtuelle Veranstaltung live anzubieten. Details zum Programm finden Sie nachfolgend.

Inhalte

Grundlagen zur vorausschauenden Instandhaltung

  • Vorausschauende Instandhaltung als wichtiger Baustein im Rahmen der Umsetzung von Industrie 4.0
  • Marktübersicht existierender Lösungen
  • Mögliche Schwachstellen bisheriger Ansätze

Umsetzung von vorausschauender Instandhaltung

  • Wichtige Voraussetzungen und häufig auftretende Hindernisse
  • Technologien und Partner zur Datenanbindung (z.B. Industriestandard umati)
  • Ganzheitliches Vorgehensmodell zur effizienten Realisierung
  • Methoden aus dem Bereich Künstliche Intelligenz (z.B. Neuronale Netze)

Fallstudien und Business Cases

  • Wie kann Predictive Maintenance von der Konzeption bis zur Umsetzung erfolgreich realisiert werden?
  • Praxisbeispiele aus dem Maschinen- und Anlagenbau

Methoden

Checklisten, Fallstudien aus der erfolgreichen Projektpraxis (Theorie) und Leitfaden (praxisnahe Umsetzung), Kreativmethoden aus dem Design Thinking


Wie profitieren Sie von diesem Seminar?

Kompakt und fundiert gewinnen Sie Wissen über den ganzheitlichen Prozess zur Umsetzung von vorausschauender Instandhaltung von der Ideenfindung über den Business Case bis hin zur technischen Realisierung. Nach dem Besuch der Praxiswerkstatt sind Sie in der Lage, den Status Quo und die nächsten Schritte in Ihrem Unternehmen besser einzuschätzen. Die zur Verfügung gestellten Checklisten ermöglichen Ihnen, den Weg hin zu einer prädiktiven Wartung effizienter zu gestalten.

An diesem virutellen Seminar können Sie bequem vom Schreibtisch aus teilnehmen, ortsunabhängig und ohne Reiseaufwand. Sie benötigen lediglich ein internetfähiges Endgerät.

Außerdem profitieren Sie im Vergleich zum Präsenzseminar von einer reduzierten Teilnahmegebühr (700 € Vorteil für VDMA-Mitglieder).


Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen After Sales Service, Instandhaltung, Produktion und Informationstechnologie, Verantwortliche für Digitalisierung und Innovation aus dem Maschinen- und Anlagenbau sowie Interessenten aus Anwenderfirmen


Technische Voraussetzungen

Für die Teilnahme an unseren virtuellen Veranstaltungen sind die folgenden technischen Voraussetzungen durch den Teilnehmer zu erfüllen: Nutzen Sie ein internetfähiges Endgerät und stellen Sie eine ausreichende Internetverbindung (keine mobilen Daten) sowie eine stabile Tonübertragung sicher. Darüber hinaus empfehlen wir, für die Teilnahme den Browser Chrome zu verwenden.

Das Maschinenbau-Institut übernimmt keine Haftung und garantiert nicht dafür, dass die virtuelle Veranstaltung innerhalb der konkreten Hard- und Softwareumgebung des vom Teilnehmer verwendeten digitalen Mediums (PC, Tablet, Smartphone) ordnungsgemäß durchzuführen ist.

Seminarleitung

Portraitfoto von Dr. Sebastian Gottwalt

Dr. Sebastian Gottwalt

ist Senior Data Scientist bei der anacision GmbH. Als promovierter Wirtschaftsingenieur hat er langjährige Erfahrung in Nutzung von Daten für die Konzeption und Umsetzung neuer Lösungen. Sein Schwerpunkt liegt in der Realisierung von Predictive Maintenance Lösungen.
Portraitfoto von Rico Knapper

Rico Knapper

ist Geschäftsführer und Chief Data Scientist der anacision GmbH. Als Diplom-Technomathematiker mit langjähriger Führungserfahrung in der Forschung hat Herr Knapper bereits zahlreiche erfolgreiche Projekte zu Predictive Maintenance geleitet und umgesetzt.

Veranstaltungsdetails

Termine für diese Veranstaltung befinden sich derzeit in Planung. Gerne senden wir Ihnen weitere Infos zu, sobald verfügbar.

Sie haben Fragen?

Gorana Delija-Cavlovic

+49 69 6603 1334

mbi@vdma.org

Info-Service

Erhalten Sie regelmäßig und automatisch aktuelle Infos zu passenden Weiterbildungen.