Lehrgang

Zertifikatslehrgang Vertrags- und Claimsmanagement

Vertragliche Projektgrundlagen, Änderungsmanagement, Claimverhandlung

Ein Minenarbeiter, der einen Goldklumpen in der Hand hält
© Joe Belanger / Shutterstock

Das Projektgeschäft im deutschen Maschinen- und Anlagenbau nimmt seit Jahren kontinuierlich zu. Aufgrund der Komplexität und den steigenden Anforderungen sind Kompetenzen im Vertrags- und Claimsmanagement gefragter denn je. Als erfolgreicher Projektmanager wird von Ihnen erwartet, dass Sie professionell mit Vertragsänderungen umgehen und Risiken innerhalb des Projektverlaufs gekonnt steuern. Der Lehrgang liefert praxisbewährtes Handwerkszeug.

Inhalte

Modul 1: Recht, Vertrag und vertragliche Projektgrundlage

  • Anwendbares Recht, Vertragsabschluss
  • Umfang und Grenzen der Lieferungen und Leistungen
  • Leistungsnachweise, Zeit, Gegenleistung
  • Vertragsänderungen, Haftung
  • Konfliktlösung und Streitentscheidung

Modul 2: Vertrags-, Vertragsänderungs- und Claimsmanagement

  • Management der Vertragserfüllung
  • Management der Vertragsänderungen
  • Management der Vertragsstörungen
  • Übungen und Fallbeispiele zum Vertragsmanagement

Modul 3: Claimverhandlung und Streitbeilegung

  • Vorbereitung der Claim-Verhandlung
  • Durchführung der Claim-Verhandlung
  • Beilegung des Claims

Modul 4: Zertifikatsworkshop

Für das abschließende Zertifikatsmodul bearbeiten Sie eine von Ihnen gemeinsam mit der Lehrgangsleitung ausgewählte Themenstellung. Die Themenauswahl erfolgt am Ende von Modul 3, die anschließende Bearbeitung als Hausarbeit. Die Ergebnisse präsentieren Sie im Rahmen des Zertifikatsmoduls dem Teilnehmerkreis sowie der Lehrgangsleitung. Sie erhalten ein qualifiziertes Feedback sowie zahlreiche Impulse und Anregungen für Ihre unternehmerische Praxis.

Optional: Implementierung von Vertrags- und Claimsmanagement im Unternehmen

  • Aufbauorganisation und Beteiligte
  • Prozessgestaltung und Werkzeuge
  • Compliance und Governance im Vertragsmanagement
  • Auswirkung der Digitalisierung auf das Vertragsmanagement
  • Change Management

Weitere Details zum optional buchbaren Modul finden Sie hier.


Methoden

Neben der Vermittlung von Wissen legt der Zertifikatslehrgang großen Wert auf die Kontrolle des Lerntransfers sowie entsprechende Weiterbildungsnachweise, unter anderem durch Arbeit an Beispielen aus der konkreten Arbeitswelt der Teilnehmer, Gruppenarbeiten, Rollenspiele, Gruppendiskussionen und Austausch von Erfahrungen sowie eine Hausarbeit mit Feedback.


Praxisnah

Die Einbindung erfahrener Experten des Industrieanlagen- und Maschinenbaus gewährleistet einen hohen Praxisbezug unseres Lehrgangs – ein einmaliges Angebot im deutschsprachigen Raum.


Wie profitieren Sie von diesem Lehrgang?

Sie lernen, Vertragsänderungen und Claims während eines Projektes zu erkennen, zu bewerten und umzusetzen. Typische Vertragsrisiken zu kennen hilft Ihnen, in geeigneter Form gegenzusteuern. Zudem erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe eines aktiven Vertragsmanagements Ihre Projektmargen sichern können.


Zielgruppe

Projektbeteiligte, die in verantwortlichen Funktionen und in Vertragsbeziehungen zu Kunden, Kontraktoren bzw. Lieferanten oder Konsortialpartnern agieren, zum Beispiel Projektleiter, Leiter größerer Teilprojekte, Procurement- und Subcontract Manager, Construction Manager, Site Manager, Contract- und Claimsmanager sowie Vertriebsbeauftragte aus Unternehmen mit Projektgeschäft

Lehrgangsleitung

Portraitfoto von Volker Stroh

Volker Stroh

Seit 2012 selbständiger Trainer und Berater für Investitionsgüterhersteller mit Projektgeschäft. Zuvor war er langjährig im VDMA für die Themen Projekt-, Vertrags- und Claimsmanagement verantwortlich. Er hat über 500 nationale und internationale Trainings und Beratungen durchgeführt und ist als Dozent an der Dresden International University tätig.

Teilnehmerstimmen

„Hervorragendes Fachwissen bei den Referenten sowie bei den Praxisdozenten des Lehrgangs Vertrags- und Claimsmanagement. Auch Modul 3 war super, die Kirsche auf der Sahne.“

Bastian Kirsch

HAVER & BOECKER OHG

Veranstaltungsdetails

Dauer: 8 Tage

  • Teil 1: 25.06. – 26.06.2019

  • Teil 2: 24.09. – 26.09.2019

  • Teil 3: 05.11. – 06.11.2019

  • Teil 4: 10.12. – 10.12.2019

Novotel Mainz

Augustusstraße 6
55131 Mainz

Gebühren (zzgl. MwSt.)

VDMA-Mitglieder

€ 3.990

Nichtmitglieder

€ 5.190

Download PDF-Programm

Sie haben Fragen?

Gorana Delija-Cavlovic

+49 69 6603 1334

mbi@vdma.org